VHS Vorträge (255)

Zwangsarbeit als Form der Ausbeutung und ihre Bedeutung für die nationalsozialistischen Planungen.

Vortragende: Dr.in Sabine Schweitzer, Wien

In Zusammenarbeit mit dem Archiv der Stadt Linz, dem Zeitgeschichte MUSEUM der voestalpine und dem Museum Arbeitswelt Steyr

Zwangsarbeit als Form der Ausbeutung und ihre Bedeutung für die nationalsozialistischen Planungen.

Vortragender: Univ.-Prof.Dr. Michael John, Linz

In Zusammenarbeit mit dem Archiv der Stadt Linz, dem Zeitgeschichte MUSEUM der voestalpine und dem Museum Arbeitswelt Steyr

Zwangsarbeit als Form der Ausbeutung und ihre Bedeutung für die nationalsozialistischen Planungen.

Vortragender: Univ.-Prof.Dr. Falk Pingel, Bielefeld

In Zusammenarbeit mit dem Archiv der Stadt Linz, dem Zeitgeschichte MUSEUM der voestalpine und dem Museum Arbeitswelt Steyr

Die BürgerInnen Großbritanniens haben sich gegen den Verbleib in der EU ausgesprochen. Wie wird sich das auf Österreich auswirken? Und wie würde sich Österreich entwickeln, wenn es selbst die EU verlässt. Schüler der HTBLA Wels haben in den Linzer Straßen Meinungen eingeholt.

Stadtgeflüster

Freitag, 01. Juli 2016

SchülerInnen der BS Linz 9 widmen sich gesellschaftspolitischen Themen: Image der Lehre, bargeldloser Zahlungsverkehr, Legalisierung von Cannabis, Stress im Alltag, Fußball-EM 2016, Anfechtung der Bundespräsidentenwahl.

Impulsreferate:
"Was tun wider gezielte Steuervermeidung?" Silke Ötsch, Soziologin
"Was tun wider geplante Obsoleszenz?" Sepp Eisenriegler, Reparatur- und Service-Zentrum Wien
"Was tun wider unscheinbaren Lobbyismus?" Amir Ghoreishi, Büroleiter AK Europa
"Was tun wider schleichenden Abbau von ArbeitnehmerInnenrechten?" Frederik Schmidsberger, Regionalsekretär des ÖGB Vöcklabruck

Moderation: Martina Neuwirth, Wiener Institut für internationalen Dialog und Zusammenarbeit - VIDC

Kooperationspartner: Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft, Kath. Sozialakademie Österreich, Jahoda-Bauer-Institut, VÖGB, attac, Renner Institut, Radio FRO, Die Grüne Bildungswerkstatt, Mensch&Arbeit, AK OÖ

Vortragende: Karin Fischer, Universität Linz, Institut für Soziologie, Abteilung für Politik und Entwicklungsforschung

Moderation: Martina Neuwirth, Wiener Institut für internationalen Dialog und Zusammenarbeit - VIDC

Kooperationspartner: Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft, Kath. Sozialakademie Österreich, Jahoda-Bauer-Institut, VÖGB, attac, Renner Institut, Radio FRO, Die Grüne Bildungswerkstatt, Mensch&Arbeit, AK OÖ

Vortragender: Christian Zeller, Universität Salzburg, Fachbereich Geographie und Geologie

Moderation: Martina Neuwirth, Wiener Institut für internationalen Dialog und Zusammenarbeit - VIDC

Kooperationspartner: Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft, Kath. Sozialakademie Österreich, Jahoda-Bauer-Institut, VÖGB, attac, Renner Institut, Radio FRO, Die Grüne Bildungswerkstatt, Mensch&Arbeit, AK OÖ

Menschen.Recht.Wirtschaft

Mittwoch, 27. April 2016

Vortrag und Diskussion

Vortragende: Marieta Kaufmann, Geschäftsführerin "Netzwerk Soziale Verantwortung"

Die Geschichte der "GastarbeiterInnen" hat in Österreich Mitte der 60er Jahre begonnen. Das Radioprojekt "Kam ich als Gast?" zeigt, wie sich das Leben der Menschen aus der Türkei oder aus Ex-Jugoslawien gestaltet hat. Teil 3: Interview mit Milenko J., Produktion: Pauline Jungwirth
Radioprojekt gefördert durch die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung

« Start  Zurück   1   2   3   4   5   Weiter   Ende   »
Seite 5 von 26