Weitere Beiträge (1575)

Linz ist nicht Detroit, oder?

Freitag, 25. September 2009
Linz:Industriestadt, Linz:Kulturstadt, Linz:09 - Bilder und Eindrücke einer Stadt, Gestaltung: HAK Auhof

EinBlick 121

Dienstag, 15. September 2009
Einblick 121 - die Beiträge: WILLKOMMEN IN LINZ - ein Film des Stadtarchives; DAS DOPPELLEBEN - ein Film von Brigitte Lettner; SCHNUPPERKUS: LINZ o9 - HÖHENRAUSCH - ein Kurzfilm der HAK Auhof. Moderation: Daniela Winkler

EinBlick 120

Dienstag, 01. September 2009
Aus rechtlichen Gründen (Inhalt: nichtkommerzielle Spielfilme, Dokumentationen aus der ganzen Welt) ist es uns nicht möglich, die Sendung EinBlick 120 über das Internet zu verbreiten und online abrufbar zu machen.

EinBlick 119

Samstag, 15. August 2009
EinBlick 119 - die Beiträge: OÖ KÜNSTLERBUND – KALLIGRAFIE – ein Kunstfilm von Gert Pitsch 20.00 DER KOPF DES HAYDN – ein Film von Horst Sitter 10.00 MEIN PFERD GIANNI (WH.)– ein Beitrag von Andreas Toth 16.00 Moderation: Regina Fischer
Kalligrafie - die Kunst des Schönschreibens - damit beschäftigt sich der folgende Beitrag von Gert Pitsch im Rahmen seiner Serie "Im Künstlerbund zu Gast". Die Kalligrafin Andrea Felber, sie ist auch Mitglied des O.Ö Künstlerbundes, erzählt aus ihrem künstlerischen Leben mit interessanten Einblicken in diesen Beruf.

Der Kopf des Haydn

Samstag, 15. August 2009
Dieses Theaterstück wurde nach einer Idee von Wolfgang Böck und Autor Michael Kort verfaßt. Als Intendant der Kobersdorfer Schloßfestspiele hat Wolfgang Böck den Mut gehabt, die Pfade bekannter und vertrauter Theaterstücke zu verlassen und für den Beitrag zum "Haydn-Jahr" ein speziell dafür geschaffenes Stück zu inszenieren. Das Zusammenspiel von Schauspieler und Tänzer läßt erstmal in Kobersdorf ein "Musiktheater" entstehen. Dabei läßt sich die (kriminalogische) Neigung des Trautmann-Darstellers (Wolfgang Böck) anläßlich des Abhandenkommens des Kopfes Haydns nicht verleugnen. Eine allemal gelungene Uraufführung , die man gesehen haben sollte.

EinBlick 118

Samstag, 01. August 2009
EinBlick 118 - die Beiträge: MEIN PFERD GIANNI – ein Beitrag von Andreas Toth 16.00 SCHNUPPERKURSE 27.00 Kunst oder Unterhaltung Höhenrausch – ein Beitrag HAK Auhof Remember Michael Jackson – ein Film der BAKIP Linz Was bedeutet Zivilcourage? – ein Kurzfilm des PTS Freistadt Gsunde Watschn – ein Beitrag der BAKIP – Kreuzschwestern Linz All about Dates – ein Film von Schülerinnen der PTS Obernberg BESUCH BEIM LINZER THEATERCLUB – ein Film von Theresia Mühlböck 13.00; Moderation: Doris Kleebauer

Besuch beim Linzer Theaterclub

Samstag, 01. August 2009
Der Linzer Theaterclub, welcher in Kürze sein 50 jähriges Jubiläum feiert zeigt seinen BesucherInnen Komödien, Boulevard-, Krimi und Studiostücke von namhaften Autoren und Schriftstellern, wie z.B. Felix Mitterer, Karl Valentin, Lotte Ingrisch oder Max Frisch. Am Linzer Römerberg im Rondell des Linzer Schlosses wird auch heuer wieder Freilichttheater gespielt. Zu sehen ist das Stück „ Sechs Personen suchen einen Autor“ des Italieners Luigi Pirandello. Theresia Mühlböck und Andreas Toth waren bei einer Probe mit Kamera und Mikrofon dabei.

Mein Pferd Gianni

Samstag, 01. August 2009
In der Mühlviertler Gemeinde Lasberg ist Gianni zu Hause. Gianni ist eines von 14 Pferden, die in Einheit mit den Jahreszyklen der Natur zusammen mit den Menschen leben. Die sehr persönliche Bindung des Menschen mit Pferden zeigt einfühlsam, jeder der sich mit einem Pferd auf dem Weg macht, macht sich auf den Weg zu sich selbst. Diese Erfahrung hat Andreas Toth erlebt und zeigt dies im folgenden Film.
« Start  Zurück   101   102   103   104   105   Weiter   Ende   »
Seite 101 von 158