Weitere Beiträge (1716)
Im Rahmen der „Linzer Gespräche“ kam am 2. September um 18 Uhr der renommierte Soziologe der New York University, Univ.-Prof. Dr. Richard Sennet zu einem Vortrag in die Tabakfabrik. In seinem Buch „Corrosion of Character“ (Der flexible Mensch) beschreibt er den im 20 Jahrhundert gewandelten Kapitalismus. In seinem neuesten Werk „The Craftsmen“ (Handwerk) setzt Prof. Sennett seine Überlegungen fort, wie sich der „MP3-Kapitalismus“ auf das Individuum auswirkt. In seinem Vortrag beleuchtet Dr. Richard Sennett „Die WA(H)RE Arbeit im Krisenkapitalismus“ Vor- und Nachteile gesellschaftlicher Entwicklungen am Beispiel Flexibilisierung. So kritisiert er, dass wir von einer extremen Starrheit in eine extreme Flexibilisierung schlittern, in der Veränderung um der Veränderung willen gepredigt und Instabilität zur Norm wird. Mit der Reihe „Linzer Gespräche“ schaffen die Volkshochschule der Stadt Linz und die Arbeiterkammer bereits zum achten Mal Raum für eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen.
Im Rahmen der „Linzer Gespräche“ kam am 2. September um 18 Uhr der renommierte Soziologe der New York University, Univ.-Prof. Dr. Richard Sennet zu einem Vortrag in die Tabakfabrik. In seinem Buch „Corrosion of Character“ (Der flexible Mensch) beschreibt er den im 20 Jahrhundert gewandelten Kapitalismus. In seinem neuesten Werk „The Craftsmen“ (Handwerk) setzt Prof. Sennett seine Überlegungen fort, wie sich der „MP3-Kapitalismus“ auf das Individuum auswirkt. In seinem Vortrag beleuchtet Dr. Richard Sennett „Die WA(H)RE Arbeit im Krisenkapitalismus“ Vor- und Nachteile gesellschaftlicher Entwicklungen am Beispiel Flexibilisierung. So kritisiert er, dass wir von einer extremen Starrheit in eine extreme Flexibilisierung schlittern, in der Veränderung um der Veränderung willen gepredigt und Instabilität zur Norm wird. Mit der Reihe „Linzer Gespräche“ schaffen die Volkshochschule der Stadt Linz und die Arbeiterkammer bereits zum achten Mal Raum für eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen.
Im Rahmen der „Linzer Gespräche“ kam am 2. September um 18 Uhr der renommierte Soziologe der New York University, Univ.-Prof. Dr. Richard Sennet zu einem Vortrag in die Tabakfabrik. In seinem Buch „Corrosion of Character“ (Der flexible Mensch) beschreibt er den im 20 Jahrhundert gewandelten Kapitalismus. In seinem neuesten Werk „The Craftsmen“ (Handwerk) setzt Prof. Sennett seine Überlegungen fort, wie sich der „MP3-Kapitalismus“ auf das Individuum auswirkt. In seinem Vortrag beleuchtet Dr. Richard Sennett „Die WA(H)RE Arbeit im Krisenkapitalismus“ Vor- und Nachteile gesellschaftlicher Entwicklungen am Beispiel Flexibilisierung. So kritisiert er, dass wir von einer extremen Starrheit in eine extreme Flexibilisierung schlittern, in der Veränderung um der Veränderung willen gepredigt und Instabilität zur Norm wird. Mit der Reihe „Linzer Gespräche“ schaffen die Volkshochschule der Stadt Linz und die Arbeiterkammer bereits zum achten Mal Raum für eine Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen.
Podiumsdiskussion mit den HistorikerInnen Jürgen Kocka, Berlin, Oliver Rathkolb, Wien, Brigitte Kepplinger, Linz. Leitung: Berthold Unfried, Historiker, Wien Im Rahmen der 46. Linzer Konferenz. The Memory of Labour. Arbeiterbewegungen in globalen Erinnerungsprozessen.
Vortrag von Mag. Christian Felber, Wien, im Rahmen des Festival ARS ELECTRONICA 2010 in Linz.

EinBlick 143 auf mwl-tv

Mittwoch, 01. September 2010
EinBlick 143 auf mwl-tv mit folgenden Beiträgen: Schupperkurse 2009/2010 - Highlights

EinBlick 142 auf mwl-tv

Sonntag, 15. August 2010
EinBlick 142 auf mwl-tv mit folgenden Beiträgen: SEGELTÖRN nach Portoroz und Venedig – ein Film von Reinhard Seidel; BRICKFILME – Die Megaputzer , April – April von Oliver Berger; SCHNUPPERKURSE: Modetrends Sommer 2010 – ein Beitrag des BG 7 a Braunau; WM 2010 – ein Film des BG Braunau; Ab in den Süden – ein Projekt der MWL

EinBlick 141 auf mwl-tv

Sonntag, 01. August 2010
EinBlick 141 auf mwl-tv mit folgenden Beiträgen: DER ZAREWITSCH - ein Film von Horst Sitter; HAYDN KUMPANEY - ein Beitrag von Reinhard Seidel: BRICKFILM von Oliver Berger.

Frauen 2100

Freitag, 16. Juli 2010
Wie sieht ein Frauenleben im Jahr 2100 aus? Gestaltung: Teilnehmerinnen des Frauenradio-Seminare Juni 2010
« Start  Zurück   101   102   103   104   105   Weiter   Ende   »
Seite 101 von 172