Linzer Gespräche (61)

EinBlick 348

Donnerstag, 16. Mai 2019

Moderation: Markus Weitschacher

Start: 00:36
NIE WIEDER! Dann wieder?
Schülerinnen und Schülern
der 4a der Adalbert Stifter PNMS
gestalteten diesen Beitrag.
(Videoworkshop der Medienwerkstatt Linz).

Start: 05:59
Schulzeit.
Dieser Beitrag wurde von den Schülerinnen und Schülern
der P4 der PTS Urfahr im Rahmen eines Videoworkshops
in der Medienwerkstatt Linz gestaltet.

Start: 11:10
Kommunikation zwischen Jung und Alt.
Schülerinnen und Schülern der HBLA Lentia gestalteten diesen Beitrag
im Rahmen eines Videoworkshops in der Medienwerkstatt Linz.

Start: 15:36
Schneewittchen.
Ein Film der Oli-AG und DAP Film Production.

Start: 18:50
Einsam in Ägypten - John Travolta auf der Suche nach Touristen.
Fotos und Video - A. Prinz - Medienwerkstatt.

Start: 20:23
Im Dorf. Urfahraner Jahrmarkt in Hyperlapse.
2 mal grüßt das Murmeltier.
A. Prinz - Medienwerkstatt.

Start: 23:47
Ein Leben für die Keramik. Franz Josef Altenburg.
Vernissage Eröffnung im Hollengut.
Ein Film von Elisabeth Maria Hochegger.

Start: 32:09
Linzer Theater Club zeigt Auschnitte der Aufführung
Ball der einsamen Herzen. Ein Film von Andreas Toth.

Vortrag vom 16. Jänner 2019. DENK MAL GLOBAL 2019. - MIGRATIONSURSACHEN. Vortragende: Gudrun Biffl, Arbeitsökonomin, Wirtschafts- und Migrationsforscherin. Österreich hat - wie viele europäische Länder - eine lange Tradition der Zuwanderung. Die Migrationsbewegungen haben in den letzten Jahrzehnten mit fortschreitender Globalisierung stark an Dynamik gewonnen. In ihrem Vortrag verknüpft Gudrun Biffl die globale mit der lokalen Dimension und zeigt deren Antriebskräfte auf.

EinBlick 344

Montag, 14. Januar 2019

Moderation: Regina Fischer

Start: 00:41
Schatten in Rothberg (Sozialdrama).
Ein Film von Andreas Toth.

Start: 12:07
10. Attersee Friedensfest.
Ein Film von Elisabeth Maria Hochegger.

Start: 32:08
Wasserfall in den Karpaten.
Ein Film von Andreas Toth.

Start: 34:59
Hyperlapse auf Mallorca.
Ein Film von Andreas Prinz.

Start: 38:01
EqualPay.

Start: 38:31
Schifahren.
Schnupperkurstag in der Medienwerkstatt Linz.
Videoworkshop der 3B Petrinum Linz.

Start: 44:07
Online shopping.
Im Rahmen eines Videoworkshop in der Medienwerkstatt Linz
gestaltete die 3D des Petrinum Linz diesen Beitrag.

Start: 52:30
Kinderarbeit.
Dieser Beitrag der 3A Petrinum entstand
im Rahmen eines Videoworkshop in der Medienwerkstatt Linz.

Start: 58:03
EqualPay.























Vortrag vom 5. Dezember 2018. Vortragende: Vishwas Satgar, Michelle Williams, Johannesburg, Südafrika. Karl Marx‘ Geburtstag jährt sich 2018 zum zweihundertsten Mal. Die geschichtlichen Entwicklungen des letzten Jahrhunderts hatten Karl Marx, seine Analysen ebenso wie damit verbundene politische Ideen, scheinbar zu einem "toten Hund" werden lassen. Doch spätestens die Krisen des Finanzkapitalismus seit 2008 haben die Theorien von Karl Marx mit neuem Leben gefüllt - mit so viel Leben, dass sogar die FAZ als rundherum die Finanzmärkte krachten, mutmaßte, dass Marx möglicherweise doch recht hatte. Die Vortragsreihe soll einen Bogen zwischen den verschiedenen Lesarten von Karl Marx spannen und einen Einblick in das ‘Phänomen‘ Marx, die Interpretationen, Aktualisierungen und Erweiterungen seiner Theorien geben. Dazu konnten international renommierte ExpertInnen gewonnen werden, die eine kritische Reflexion, Erweiterung und Aktualisierung der Marx‘schen Theorie vornehmen.

VHS Linz in Kooperation mit der Abteilung für Gesellschaftstheorie und Sozialanalysen am Institut für Soziologie an der Johannes Kepler Universität Linz, dem Institut für Angewandte Entwicklungspolitik und der OÖ Gesellschaft für Kulturpolitik.

Vom 21. November 2018. Vortragender: Alex Demirovic, Berlin. Zur Gesellschaftskritik von Karl Marx. Karl Marx‘ Geburtstag jährt sich 2018 zum zweihundertsten Mal. Die geschichtlichen Entwicklungen des letzten Jahrhunderts hatten Karl Marx, seine Analysen ebenso wie damit verbundene politische Ideen, scheinbar zu einem "toten Hund" werden lassen. Doch spätestens die Krisen des Finanzkapitalismus seit 2008 haben die Theorien von Karl Marx mit neuem Leben gefüllt - mit so viel Leben, dass sogar die FAZ als rundherum die Finanzmärkte krachten, mutmaßte, dass Marx möglicherweise doch recht hatte. Die Vortragsreihe soll einen Bogen zwischen den verschiedenen Lesarten von Karl Marx spannen und einen Einblick in das ‘Phänomen‘ Marx, die Interpretationen, Aktualisierungen und Erweiterungen seiner Theorien geben. Dazu konnten international renommierte ExpertInnen gewonnen werden, die eine kritische Reflexion, Erweiterung und Aktualisierung der Marx‘schen Theorie vornehmen. In Kooperation mit der Arbeiterkammer Oberösterreich.

EinBlick 341

Freitag, 16. November 2018

1. Wir sind im Netz - Dimensionen digitaler Medien. Vortrag von Univ. Prof. Peter Purgathofer. Künstliche Intelligenz und ihre gesellschaftspolitische Dimension. 2. Talk im Turm - Hass in der Gesellschaft. Vortragende: Nina Horaczek, Journalistin und Autorin, Falter. Hass im Journalismus.

Vortrag vom 12. November 2018. Vortragender: Anton Pelinka. Festvortrag anläßlich des 100-Jahr Jubiläums der Ausrufung der Republik Österreich. Eine Veranstaltung der VHS in Zusammenarbeit mit dem Archiv der Stadt Linz. Video: Medienwerkstatt Linz.

Vortrag 1 - vom 7. November 2018. Vortragende Birgit Mahnkopf, Berlin. Karl Marx‘ Geburtstag jährt sich 2018 zum zweihundertsten Mal. Die geschichtlichen Entwicklungen des letzten Jahrhunderts hatten Karl Marx, seine Analysen ebenso wie damit verbundene politische Ideen, scheinbar zu einem "toten Hund" werden lassen. Doch spätestens die Krisen des Finanzkapitalismus seit 2008 haben die Theorien von Karl Marx mit neuem Leben gefüllt - mit so viel Leben, dass sogar die FAZ als rundherum die Finanzmärkte krachten, mutmaßte, dass Marx möglicherweise doch recht hatte. Die Vortragsreihe soll einen Bogen zwischen den verschiedenen Lesarten von Karl Marx spannen und einen Einblick in das ‘Phänomen‘ Marx, die Interpretationen, Aktualisierungen und Erweiterungen seiner Theorien geben. Dazu konnten international renommierte ExpertInnen gewonnen werden, die eine kritische Reflexion, Erweiterung und Aktualisierung der Marx‘schen Theorie vornehmen. Eine Kooperation der Abteilung für Theoretische Soziologie und Sozialforschung am Institut für Soziologie der Johannes Kepler Universität, dem Institut für Angewandte Entwicklungspolitik und der VHS Linz.

Vom 29.10.2018. - Frauen.Leben.Heute: "Ja dürfens denn das?" - Frauenrechte sind Menschenrechte. Moderation Mag.a Dominika Meindl, Mag.a Petra Ramsauer, Rubia Salgado. VHS Linz in Zusammenarbeit mit SOS Menschenrechte und VHS OÖ.

Vortrag vom 31.10.2018. Vortragende: Univ.-Prof.in Dr.in Ruth Wodak. Moderation: em. Univ.-Prof. Dr. Walter Ötsch. Öffentliche und versteckte Hassreden sind in der Politik, vor allem in den Sozialen Medien, in den letzten Jahren stärker geworden. Sie richten sich gegen Personen oder Gruppen mit bestimmten Eigenschaften wie Hautfarbe, Nationalität, Religionszugehörigkeit oder sexuelle Orientierung. In welchen Formen treten Sie auf, was sind die Ursachen und wie kann man damit umgehen? Talk im Turm ist eine von Bildungsstadträtin Mag.a Eva Schobesberger initiierte Veranstaltungsreihe der VHS Linz in Kooperation mit den OÖ Nachrichten.

« Start  Zurück   1   2   3   4   5   Weiter   Ende   »
Seite 1 von 7